Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

P. Heribert stellt sich vor

P. Heribert stellt sich vor


# Neuigkeiten - Pastoraler Raum
Veröffentlicht am Donnerstag, 6. Januar 2022, 12:30 Uhr

Seit dem 1. Januar ist P. Heribert Kerschgens SDS neu in unserem Pastoralen Raum eingesetzt. Er stellt sich vor: 

Liebe Gemeindemitglieder,

es freut mich sehr, mich Ihnen über diesen Weg ein wenig vorstellen zu können.

Ich wurde 1966 als jüngstes von fünf Kindern in Bonn geboren und bin zwischen Köln und Bonn aufgewachsen. Dass ich im Rheinland aufgewachsen bin und auch meine Familie zutiefst rheinische Wurzeln haben, ist an meiner Aussprache nicht zu überhören.

Ich habe 1986 am Hermann-Josef Kolleg Steinfeld/Eifel, einem Gymnasium in Trägerschaft der Ordensgemeinschaft der Salvatorianer (SDS), mein Abitur abgelegt und bin nach dem Abitur in diese Ordensgemeinschaft eingetreten.

Nach dem Noviziat in Passau habe ich an den Universitäten Passau und Bonn Theologie studiert und 1992 mit dem Diplom abgeschlossen.

1993 wurde ich im Kloster Steinfeld von Weihbischof Karl Reger aus Aachen zum Priester geweiht

Nach dem Theologiestudium habe ich an der Universität Münster das Lehramtsstudium für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Katholische Religionslehre und Mathematik absolviert und das Referendariat angeschlossen.

In den Jahren 1999 bis 2015 war ich an verschiedenen Schulen und von 2009 an zusätzlich in der Ordensausbildung in Deutschland tätig.  

2015 wurde ich vom Generalsuperior beauftragt, für drei Jahre als Verantwortlicher für die internationale Ordensausbildung zu arbeiten. Mit dieser Ernennung endete meine Tätigkeit an der Schule. Diese Zeit der internationalen Tätigkeit war eine sehr bereichernde Zeit. 

Nach dem Generalkapitel 2018 blieb ich auf Wunsch meines Provinzoberen in Berlin, wohin ich bereits 2015 versetzt wurde.

Von 2019 bis Ende 2021 arbeitete ich im Erzbischöflichen Ordinariat in Berlin.

Mit dem 01.01.2022 hat mich Erzbischof Dr. Heiner Koch mit 50% zum Pfarrvikar im Pastoralen Raum Potsdam-Mittelmark ernannt. Aufgrund weiterer Tätigkeiten im Erzbistum und in meiner Ordensgemeinschaft werde ich in unserem Konvent in Berlin Schmargendorf wohnen bleiben.

Ich freue mich sehr auf meine Arbeit hier im Pastoralen Raum und die vielfältigen Begegnungen mit Ihnen und das Kennenlernen.


Es grüßt Sie herzlich

Ihr Pater Heribert